Heimatverein 1998 e.V. 
Rieschweiler - Mühlbach 

 

Richtfest am Schattenplatz

Die Arbeiten am Schattenplatz am Brunnen kommen gut voran. Am Freitag den12.07.24 wurde das Dachgebälk auf gesetzt. Wenn das Gebälk aufgerichtet ist, ist das die Zeit für das Richtfest. Ist hier vielleicht etwas übertrieben formuliert aber wenn es einen Grund zu Feiern gibt, sind wir auch bei einem kleinen Richtfest dabei.

Der Schattenplatz am Brunnen

Am Brunnen in Rieschweiler gab es noch eine Ecke mit vielen Dornenhecken. Kein schöner Anblick und nicht nützlich. Was kann man daraus machen? Ein schattiges Plätzchen für die Sonnentage, gut geschützt für laue Sommerabende. 
OK. Hecken schneiden und entsorgen. Den Boden vorbereiten und auf Niveau bringen. Fundamentgruben ausheben und betonieren. Der Hilfsrahmen läßt erkennen wie groß es werden soll. Inzwischen wurde Holz ausgesucht. Siegfried Wittke unser Zimmermann gibt Anweisungen und hilft kräftig mit beim Bau des Unterstandes. Die Entstehung des Schattenplatzes am Brunnen... wir berichten weiter. 

Jürgen lieferte das Holz bei der Werkstatt an. Zimmermann Wittke weiß wie das alles zusammen gehen muss und das sieht auch schon ganz gut aus. Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich.

Am Freitag konnten die Tragelemente, die in der Werkstatt vorbereitet wurden, aufgestellt werden. Ein echter Knochenjob für die Männer vom Heimatverein. Vielen Dank an die Helfer. Ein weiterer Schritt ist geschafft, wir bleiben dran.
Ein paar kurze Filmchen geben Einblick in die Plackerei bei der Hitze.

Das nächste Projekt:
Der Küchen und Verkaufswagen

Beim vergangenen Weihnachtsmarkt konnte der Heimatverein nicht mitmachen weil das ensprechende Equipment fehlte.
Alle Installationen vom HV beziehen sich irgendwie auf vorhandene Standorte oder sind für korrekte Veranstaltungen ausserhalb nicht geeignet. Ein unhaltbarer Zustand der unserem Handwerker-Team keine Ruhe ließ.

So entstand die Idee mit einem mobilen Küchen und Versorgungsfahrzeug hier Abhilfe zu schaffen. Da ein solcher neuer Anhänger nicht zu finanzieren ist, möchten unsere handwerklich erfahrenen Mitglieder einen vorhandenen Anhänger zu einem Versorgungsfahrzeug mit hygienisch einwandfreier Einrichtung umbauen.

Im Besitz des Heimatvereins ist ein ehemaliger Bauwagen, den wir jetzt in einen funktionstüchtigen Küchenwagen für alle Bedarfe umbauen werden. Der vorhandene Bauwagen muss demontiert werden um dann einen Neuaufbau zu beginnen. Als grobe Planung haben wir circa ein halbes Jahr für den Umbau des Anhängers vorgesehen. Wir werden über die jeweiligen Baufortschritte berichten.
 

Der Küchen und Verkaufswagen.
Das Projekt kommt gut voran.

08.06.2024
Jetzt geht es in ordentlichen Schritten voran. Nachdem der Wagen entkernt wurde, konnten die tragenden Teile in Stahl und die Wandelemente in Holz ersetzt werden. Dann folgten die Aussenwände und Innen die Isolierung. Die Bankräuber und die fleißigen Helfer stecken wirklich viel Engagement und viele Arbeitsstunden in das Projekt. Allen Beteiligten vorab schon mal herzlichen Dank für diese Arbeit.
 

Wir sind Heimatverein

Heimat und Gemeinschaft = Glückseligkeit

Der Heimatverein 1998 e.V. Rieschweiler-Mühlbach wurde von einer Gruppe engagierter Bürger gegründet um die Gemeinde in allen Belangen zu unterstützen.

Die Gemeinde Rieschweiler - Mühlbach entstand 1969 aus der Zusammenlegung der Orte Rieschweiler und Höhmühlbach.
Dabei ist bei der Namensfindung das entscheidende Höh- einfach weggelassen worden. 
Rieschweiler - Mühlbach gehört heute mit 2068 Einwohnern zu den größeren Orten der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallalben im Kreis Südwestpfalz.

Der Verein dient der Erforschung der Heimatgeschichte, der Förderung des Heimatgedankens und des kulturellen Lebens, sowie der Brauchtumspflege.

Wie man an den Sonnenblumen sieht, ist bei uns alles ein bisschen mehr, oder größer, oder geselliger, oder schöner.

 

 

 

Was wir tun

Vielfältig sind die Arbeiten und Aktionen für die Bürger unserer Gemeinde 
und alle gern gesehenen Gäste.
Ein Klick aufs Bild bringt sie hin.

Auf sieben wunderschönen, ausgeschilderten Rundwanderwegen erleben Sie die Natur pur in der Südwestpfalz rund um Rieschweiler-Mühlbach.
Die besten Rundwege für Anfänger, wie auch fortgeschrittene Wanderer.
Die Routen bieten auch eine gute Anbindung an weitere Touren in der Region. 

Viele erfolgreiche Veranstaltungen der verschiedensten Art wurden vom Heimatverein organisiert.

Ob in Pollersch Hof, am Brunnen, auf dem Acker oder im Minigolfplatz; die Veranstaltungen des Heimatvereins, auch in Zusammenarbeit mit dem Vereinsring, der Feuerwehr oder anderen Vereinen, sind immer beliebter Treffpunkt aller Bürger.

Auch in Zukunft wird es das ganze Jahr über Aktionen und Veranstaltungen des Heimatvereins geben. 

Themen und Termine finden Sie hier.

Auch in diesem Jahr hat unser Heimatverein-Gründungsmitglied Paul Wagner mit seinem fundierten Wissen und mit Hilfe einiger Mitstreiter ein umfassendes Bild unserer Gemeinde gezeichnet. 

Um ländliche Werte besser aufzeigen zu können, hatte der Heimatverein 1998 e.V. die Idee, den Blickfang auf die Bauernhöfe des Ortes Rieschweiler zu richten. 

Dazu erhielt jeder Bauernhof ein Groß-Foto aus vergangener Zeit des Hofes sowie eine Infotafel mit erklärenden Daten. 
Die fortlaufende Nummerierung der Höfe sowie weitere Erläuterungen zu den Anwesen, werden als Rundweg aufgeführt und finden sich auf einem Faltblatt mit Lageplan wieder. Desgleichen finden wir auch im Ortsteil Höhmühlbach.
 

Fast alle Besitzer ehemaliger Höfe haben mitgemacht und es Gabi Poller ermöglicht die Geschichte und das Leben wie sellemols in der Gemeinde der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dazu gibt es tolle Broschüren mit detaillierten Beschreibungen.   Gefördert wurde das Vorhaben von 
LEADER-Region Pfälzerwald plus.

Wir sind Landessieger Rheinland-Pfalz 
mit dem Projekt "Platz der Vielfalt" 
beim Deutschen Nachbarschaftspreis 2023

Der Platz wurde vom Heimatverein gestaltet. Es sollte etwas Schönes werden, etwas Nützliches, etwas zum Spielen, etwas zum Lernen, etwas zum Entspannen. Sie werden Staunen wie dieses prämierte Fleckchen Erde heute aussieht.

Irgendwann ist jemand aufgefallen, dass rund um Rieschweiler-Mühlbach an den Wanderwegen verschiedene Bänke entwendet worden sind. Wer klaut schon eine in die Jahre gekommene Bank ?   Wer sind diese Bankräuber ?

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.